Städtepartnerschaft Vlotho – Aubigny. Seit 1989.
Vereinsinfos, Vlotho

Vier neue Mitglieder im Partnervereinsvorstand

Der Vorstand des Partnerschaftsvereins hat vier neue Mitglieder. Das ist das Ergebnis der Vorstandswahlen bei der Jahreshauptversammlung. Die wichtigen Personalien wurden bei der ersten Mitgliederversammlung seit zwei Jahren am Dienstag, 5. April 2022, im Vlothoer Gemeindehaus St. Stephan beschlossen.

Partnerschaftsverein Vlotho - Aubigny, Vorstand 2022
Der Vorstand 2022 des Partnerschaftsvereins (v.l.): Heike Begemann-Dröge, Andrea Wilken, Eric Cherlet, Raymonde Cherlet, Christine Stöpel, Inge Wienecke, Anja Heilmann, Vanessa Wolke, Doris Wandel, Annette Klocke.

Vorsitzende bleibt Heike Begemann-Dröge. Inge Wienecke wirkt weiterhin als stellvertretende Vorsitzende im Leitungsgremium mit. Die Geschäftsführung liegt – wie seit der Vereinsgründung – in den bewährten Händen von Christine Stöpel. Stellvertretende Geschäftsführerin ist Raymonde Cherlet.

Kasse und Schriftführung in neuen Händen

Zwei „Neulinge“ übernahmen die Positionen der Kassiererin und der Schriftführerin. Kassiererin ist fortan Annette Klocke. Sie folgt auf Andrea Wilken, die auf eigenen Wunsch auf den Posten der stellvertretenden „Trésorière“ wechselte. Stellvertretender Kassierer war bislang Wilfried Bierbaum. Er kann aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr im Vorstand mitwirken.

Vanessa Wolke ist ab sofort Schriftführerin. Sie übernahm die vakante Position, die zuletzt von Barbara Paulmann ausgeübt wurde, die auf eigenen Wunsch bereits bei der vorigen Jahreshauptversammlung aus dem Vorstand ausgeschieden war.

Zwei neue Gesichter gibt es auch bei den Beisitzenden. Hier stießen Eric Cherlet und Ulrich Klose dazu. Im Amt blieben Anja Heilmann und Doris Wandel.

Eine Übersicht über die Besetzung des aktuellen Vorstands finden Sie hier.

Vereinsleben war zwei Jahre lang stark eingeschränkt

Wegen der Corona-Pandemie fand das Vereinsleben in den vergangenen zwei Jahren nur stark reduziert statt, hatte Heike Begemann-Dröge vor den Vorstandswahlen zurückgeblickt: „Die Jahreshauptversammlung 2020 konnten wir gerade noch durchführen, danach mussten wir dann alles absagen.“ Lediglich bei den Ferienspielen 2020 wurde noch eine Präsenzveranstaltung angeboten. Darüber hinaus verkaufte der Verein weiter seinen Foto-Kalender und spendete den Erlös 2020 und 2021 jeweils direkt. 2020 wurde die Spendenübergabe sogar in Form einer Videokonferenz mit den französischen Freundinnen und Freunden begangen.

Nun will der Partnerschaftsverein wieder durchstarten. Über die geplanten Aktivitäten informieren wir Sie in einem gesonderten Beitrag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code