Partnerschaftsbesuch 2022: Alle Teilnehmenden vor dem Kurhaus Bad Oeynhausen. (Bild: Ulrich Klose)
Aktivitäten, Besuchsfahrt, Vlotho

Quicklebendiger Neustart nach der Corona-Zwangspause

Was für ein schönes Himmelfahrtswochenende durften wir mit unseren französischen Freundinnen und Freunden verbringen. Nachdem wir uns nun alle einige Tage erholt haben, wird es Zeit, sich an die überaus gelungene Besuchsfahrt 2022 der Gäste aus Aubigny in Vlotho zu erinnern.

Am Donnerstag, 26. Mai 2022, kam die letztendlich 53-köpfige Gruppe abends am Busbahnhof in Vlotho an. Dort trafen viele alte Bekannte, aber auch 14 Erwachsene, die noch nie in Vlotho waren, sowie 24 Kinder und Jugendliche auf ihre gespannten Gastgeberinnen und Gastgeber und fuhren in die Gastfamilien.

Erlebnisreicher Tagesausflug nach Bad Oeynhausen

Am Freitag, 27. Mai 2022, führte uns der Tagesausflug dann nach Bad Oeynhausen. Morgens führten Stadtführer Christian Barnbeck und eine Kollegin zwei Gruppen durch den Kurpark und das angrenzende Stadtgebiet. 42 Kinder und Jugendliche nahmen in dieser Zeit an der Stadt-Rallye teil, die Ulrich Klose vorbereitet hatte.

Partnerschaftsbesuch 2022: Alle Teilnehmenden in Bad Oeynhausen
Partnerschaftsbesuch 2022: Alle Teilnehmenden vor dem Kurhaus Bad Oeynhausen. (Bild: Ulrich Klose)

Nur 45 Minuten brauchte die schnellste Stadt-Rallye-Gruppe, bis sie alle Fragen gelöst hatte und wieder zum Startpunkt am Tourist Office zurückgekehrt waren. Einige Zeit später trafen auch die Erwachsenen wieder ein, und alle zusammen gingen dann zum Mittagessen ins Restaurant „Leander“ im Kurhaus Bad Oeynhausen – insgesamt genossen über 100 Menschen das reichhaltige Angebot des Büffets.

Die zumeist jüngeren Gäste begaben sich danach zum „Minigolf unter Palmen“ ins Siekertal und trugen ein kleines Turnier aus. Andere Mitglieder der Besuchsgruppe nutzten den Nachmittag, um Bad Oeynhausen zu erkunden oder sich mit Freundinnen und Freunden zu treffen.

Bildergalerie: Das waren die schönsten Momente der Besuchsfahrt 2022

Abschlussabend im „proppevollen“ Gemeindehaus

So viele Gäste durfte der Partnerschaftsverein bei einem Abschlussabend noch selten begrüßen. Mehr als 160 Menschen sorgte für reichlich Trubel und eine heitere Geräuschkulisse am Abend des Samstags, 28. Mai 2022, im Gemeindehaus St. Stephan in Vlotho. Der Tag war zuvor für Aktivitäten in den Gastfamilien genutzt worden.

„Wir freuen uns sehr, dass so viele Albinienser wie schon lange nicht mehr zu uns gekommen sind“, sagte Partnerschaftsvereins-Geschäftsführerin Christine Stöpel bei der Begrüßung der Gäste am Samstagabend in Vertretung der erkrankten Vorsitzenden Heike Begemann-Dröge. Florence Semence als Vorsitzende des Partnerschaftsvereins in Aubigny überreichte dem deutschen Gastgeber-Verein als Gastgeschenk eine Auswahl von Köstlichkeiten aus der Region rund um Aubigny.

Das Grill-Team beim Abschlussabend am 28. Mai 2022
Sie sorgten für das leibliche Wohl unserer Gäste (v.l.): Ralf Borchart, Jörg Diekmann, Jens Heilmann und Hermann Klocke. (Bild: Ulrich Klose)

Während des Abschlussabends durften sich die Siegerinnen und Sieger des Minigolf-Turniers und der Stadt-Rallye über kleine Aufmerksamkeiten freuen. Der Sieger beim Minigolf erhielt von Anja Heilmann einen kleinen Pokal. Ulrich Klose bat danach die sechs Mitglieder der Stadt-Rallye-Siegergruppe dann auf die Bühne. Sie durften sich eine Tasse oder einen Coffee-to-go-Becher aus dem Reportoire von Vlotho Marketing aussuchen.

Um das leibliche Wohl der vielen Gäste kümmerte sich ein engagiertes Grill-Team um Ralf Borchart, Jörg Diekmann, Jens Heilmann und Hermann Klocke. DIe „Grillmeister“ hatten sich eigens mit Baskenmützen und großen Schnurrbärten ausstaffiert und wurden am Ende des Festes von den Anwesenden mit viel Applaus bedacht.

Ein Gedanke zu „Quicklebendiger Neustart nach der Corona-Zwangspause“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code